Der große Zauberkasten Vergleich

    special one
    special two
    special three
    special four

    Zauberkasten FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen

    Zauberkasten für Kinder

    Ein Zauberkasten gehört ohne Frage zu den Spielzeugen, die schon seit Generationen Kinderherzen begeistern. Magische Seile, verzauberte Ringe und verblüffende Kartentricks konnten auch durch moderne Videospiele und Comicfiguren nicht aus den Kinderzimmern verdrängt werden.

    Kinder lieben es, immer neue Tricks einzustudieren und mit Umhang und Zylinder als Zauber aufzutreten. So mancher Erwachsener wird erstaunt sein, was die Nachwuchsmagier in ihrer eigenen Show vorführen.

    Höchste Zeit also sich über das entsprechende Handwerkszeug zu informieren!

    Was beinhaltet ein Zauberkasten?

    Zur Standardausrüstung gehören meist ein Zauberstab, Zaubertücher, magische Ringe, Münzen und Karten. Darüber hinaus sind je nach Variante und Altersklasse weitere Utensilien enthalten. Mit dieser Ausrüstung lässt sich eine ganze Reihe an Zaubertricks vorführen.

    Zum Einstudieren der Tricks liegt eine Anleitung bei, wo die Vorgehensweise Schritt für Schritt erklärt ist. Außerdem gibt es noch Zubehör, das separat hinzugekauft werden kann, falls es nicht im Set enthalten ist. Besonders beliebt bei Kindern sind ein schwarzer Zauberumhang und ein passender Zylinderhut. Damit verwandelt man sich im Handumdrehen in einen richtigen Magier.

    Ab wie vielen Jahren ist ein Zauberkasten geeignet?

    Einige der derzeit angebotenen Zauberkästen starten bereits ab einem Alter von 5-6 Jahren. Eine wesentlich größere Auswahl an Modellen hat man aber für Kinder ab 8 Jahren. Wir beziehen uns dabei immer auf das vom Hersteller empfohlene Alter. Aber auch jüngere Kinder können zusammen mit älteren Geschwistern oder einem Erwachsenen erste Tricks einüben und Spaß mit einen Zauberkasten haben.

    Wichtig ist jedoch zu beachten, dass ein Zauberkasten in der Regel Kleinteile enthält, die von Kleinkindern verschluckt werden können. Deshalb weisen die Hersteller darauf hin, dass ihre Produkte nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet sind.

    Für ältere Kinder und Jugendliche ab 12 gibt es umfangreichere Zauberkisten mit komplexeren Tricks. Und auch für Erwachsene gibt es Angebote zum Zaubern lernen.

    Welche Hersteller bieten Zauberkästen an?

    Einerseits gibt es fertig zusammengestellte Sets von bekannten Spieleherstellern, wie Ravensburger oder Kosmos, aber auch von weiteren weniger bekannten Anbietern wie Melissa & Doug. Diese Kästen sind gefüllt mit einer Reihe an Zauberutensilien, die sich unterschiedlich kombinieren lassen und mit denen zahlreiche verschiedene Tricks dargestellt werden können.

    Ravensburger

    Vom Spielehersteller Ravensburger gibt es 2 bekannte Zauberkästen: “Meine erste Zaubershow” für jüngere Kinder ab 6 Jahren und “Meine große Zaubershow” ab 8 Jahren.

    Kosmos

    Von Kosmos gibt es eine große Auswahl an Zauberkästen.

    Beliebt ist auch der Farid Zauberkasten, der in Zusammenarbeit mit dem aus dem Fernsehen bekannten Magier Farid entwickelt wude.

    Weitere Zauberkästen

    Daneben gibt es praktizierende Magier und Zauberer, die Zauberkästen mit ihren eigenen Tricks und Materialien zusammengestellt haben und diese zum Kauf anbieten.

    Zaubertricks

    Neben kompletten Kästen mit Zauberutensilien gibt es auch einzelne Tricks zu kaufen. Zum Beispiel die magische Zeitung, die Wasser verschwinden lässt. Oder den indischen Seiltrick bei dem das Seil wie von Zauberhand in der Luft schwebt. Solche Tricks sind ideal für den Einstieg und als Test, ob einem das Zaubern Spaß macht. Außerdem eignen sie sich bestens, um Familie und Freunde auf der nächsten Feier zu verblüffen.

    Bücher

    Nicht zu vergessen sind Zauberbücher. In vielen Büchern werden Zaubertricks beschrieben, die man mit haushaltsüblichen Gegenständen oder selbstgebastelten Zaubertensilien durchführen kann.


    Was kostet ein guter Zauberkasten?

    Zauberkasten Preis Einzelne Tricks gibt es schon ab unter 10 Euro. Komplette Zauberkästen für Kinder kosten etwa zwischen 15 und 40 Euro. Die beste Möglichkeit Angebote und Preise zu vergleichen findet man in der Regel online.

    Verglichen mit dem Spaß den ein Zauberkasten für Kinder bringt und der Zeit, die man sich damit beschäftigen kann, ist es also ein wirklich günstiges Geschenk. Egal ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach nur für zwischendurch.

    Wenn Sie einen schnellen Überblick möchten, wie viel Zauberspaß Sie für welchen Preis bekommen, schauen Sie sich unseren Zauberkasten Vergleich hier an.

     


    Welcher Zauberkasten ist für mein Kind geeignet?

    Und worauf sollte man beim Kauf achten?

    Wenn Sie Ihrem Kind den Wunsch nach einer Zauberkiste erfüllen oder eine solche verschenken wollen, sollten Sie diese drei Dinge beim Kauf auf jeden Fall beachten:

    1. Altersempfehlung beachten

    Ob ein Kind Spaß an einem Zauberkasten hat, hängt besonders davon ab, ob dieser altersgerecht ausgewählt ist. Sind die Tricks zu schwer für das Alter, ist das Kind womöglich enttäuscht, wenn kein Trick gelingt. Sind sie zu einfach, wird das Zaubern schnell langweilig.

    Die meisten Hersteller wie beispielsweise Ravensburger oder Kosmos bieten Zauberkästen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen für verschiedene Altersgruppen an. In der Regel beginnen diese ab 6 Jahren. Es gibt aber auch schon welche ab 5. Achten Sie vor der Bestellung darauf, ob er für die Altersstufe des Kindes geeignet ist und lassen Sie sich nicht ausschließlich von Bildern und Beschreibung leiten.

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Kind schon mit einem Zauberkasten umgehen kann, dann wählen Sie am besten ein Set aus, das einen Mix aus einfachen, mittelschweren und komplizierteren Tricks enthält. Dann kann das Kind mit leichten Kunststücken beginnen und immer mehr dazulernen.

    2. Wünsche des Kindes berücksichtigen beim Zauberkasten kaufen

    Kinder sind wählerisch, was ihr Spielzeug angeht. Für Erwachsene kann es ganz schön schwer sein, den Geschmack der Nachwuchszauberer zu treffen. Oft haben die Kleinen auch schon konkrete Wünsche, weil sie etwas beispielsweise bei Freunden gesehen haben und das jetzt auch für zu Hause möchten.

    Wenn sich ihr Kind, Enkel oder Patenkind von sich aus einen Zauberkasten wünscht, sprechen Sie mit dem Kind darüber. Erfahren Sie, was es sich unter einem Zauberspiel vorstellt. Soll es ein großes Set mit vielen verschiedenen Tricks sein? Oder ein ganz bestimmer Zaubertrick? Oder kommt es hauptsächlich auf den großen Auftritt mit Zauberstab und Hut an? Wenn Sie das wissen, können Sie dementsprechend ein passendes Modell auswählen.

    Wenn die Zauberkiste eine Überraschung sein soll, kann ein Set mit vielen verschiedenen Tricks eine gute Wahl sein. Außerdem ist es hilfreich, sich in den Bewetungen anderer Käufer durchzulesen, welche Modelle bei der Mehrheit der Kinder gut ankommen.

    3. Zauberkasten zu Hause überprüfen

    Zauberkästen bestehen aus vielen Kleinteilen. Auch wenn die Sets bei den Herstellern sorgfältig gepackt werden, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass mal ein Teil fehlt oder kaputt gegangen ist.

    Nehmen Sie sich also die Zeit, das gesamte Set zuallererst auf Vollständigkeit zu überprüfen. Auch sollten Sie checken, dass alle Teile unbeschädigt angekommen sind.

    Das gilt besonders auch dann, wenn Sie den Zauberkasten verschenken möchten. Nichts ist ärgerlicher, als ein beschenktes Kind, das traurig ist, weil der Zauberstab zerbrochen ist. Oder wenn ein Trick nicht funktioniert, weil ein wichtiges Teil fehlt.

    Jedem Zauberset iegt eine Beschreibung bei, wo auch das Zubehör aufgelistet ist. Damit können Sie prüfen, ob alles komplett ist. Am besten Sie prüfen das Spiel direkt nach Erhalt, so dass im Fall des Falls genügend Zeit zum Umtausch oder zur Reklamation bleibt.

    Viele interessante Zaubertricks kommen aus dem englischsprachigen Raum. Deshalb ist es wichtig, beim Kauf darauf zu achten, dass die Anleitung zu den Kunststücken auf Deutsch ist.

    Wenn Sie beim Zauberkasten kaufen auf diese drei Dinge achten, sind sie auf der sicheren Seite mit Ihrer Auswahl.

    Interessante Zauberkästen

    Wir stellen verschiedene Zauberkisten vor und vergleichen sie in Bezug auf Inhalt, Qualität, Preis und mehr.

    Stöbern Sie einfach hier in den vorgestellten Zauberkästen und entdecken Sie mit Ihren Kindern die Welt der Magie!

    feature one

    DIY - Tipp: Zauberumhang selbst nähen

    Ein Zauberumhang lässt sich mit ein wenig Aufwand selbst anfertigen. Alles was Sie dazu brauchen ist.....

    feature two

    Spannende Zauberbücher für Kinder

    Zauberbücher sind eine gute Möglichkeit für Kinder, um selbstständig neue Zaubertricks zu lernen.

    feature three

    Zauberkarten für Kinder und Erwachsene

    Entdecke Zauberkarten mit denen Du verblüffende Kartentricks vorführen kannst!

    Aus dem Blog